Johannes Röring MdB besucht Infomobil des Deutschen Bundestages in Bocholt.

Auf Initiative des Vredener CDU-Bundestagsabgeordneten Johannes Röring machte nun  das Infomobil des Deutschen Bundestages vom 05.05. bis 07.05.2011 Halt auf dem Berliner Platz in Bocholt.

In dem auf einem LKW-Truck untergebrachten Infomobil haben Bürgerinnen und Bürger die Chance, sich über die Arbeit des Deutschen Bundestages zu informieren. Ein besonderer Service wird dabei auch für Schulklassen geboten. Im Raum des Infomobils kann eine komplette Unterrichtseinheit für bis zu 30 Schüler aus dem Bereich Politik abgehalten werden. „Diese Möglichkeit erlaubt es vielen Menschen sich über die Arbeit des Deutschen Bundestages zu informieren, ohne nach Berlin reisen zu müssen“, erklärt Jürgen Döckers, Verantwortlicher für das Infomobil. Zusammen mit seinen beiden Kollegen Rita Vallenthin und Dominik Pranz erklärt er interessierten Bürgerinnen und Bürgern gerne die interaktive Ausstellung und beantwortet Fragen zur Arbeitsweise des Deutschen Bundestages.

Auch Johannes Röring MdB ließ es sich daher nicht nehmen, das Infomobil in seinem Wahlkreis persönlich zu besuchen und sich über die Ausstellung zu informieren.  Zusammen mit Thomas Waschki, dem Ersten Beigeordneten der Stadt Bocholt, sowie 20 weiteren Gästen eröffnete Röring am 05.05.2011 das Infomobil in Bocholt. Röring betonte dabei, dass ihm die Vermittlung der Arbeitsweise und der Aufgaben des Deutschen Bundestages ein persönliches Anliegen ist: „Es ist wichtig die Demokratie immer auch praktisch erlebbar zu machen, daher ist die Möglichkeit des Besuchs des Infomobils eine gute Gelegenheit, dies auch vor Ort zu tun. Nicht jeder hat die Möglichkeit, selber nach Berlin reisen zu können“, so Röring.

Um vor allem für viele Bocholter Bürger nochmals persönlich ansprechbar zu sein,  besuchte Johannes Röring das Infomobil  vor dessen Abreise am 07.05.2011 nochmals für einen Vormittag.

 

Nach oben