Politik hautnah

Schüler Kasper Neuendorf berichtet über sein Praktikum bei Johannes Röring


Während meiner Herbstferien hatte ich die Möglichkeit ein einwöchiges Praktikum während einer Sitzwoche des Bundestages im Büro des Bundestagsabgeordneten Johannes Röring MdB zu absolvieren und so das politische Geschehen in Berlin hautnah mit zu erleben.

Während des Praktikums lernt e ich viele neue Facetten der Politik und der Abgeordnetenarbeit kennen. Desweiteren bekam ich Einblicke in die Arbeit der Mitarbeiter eines Mitglieds des deutschen Bundestages.

Meine Aufgaben waren sehr vielfältig. Zum einem recherchierte ich Informationen zu aktuellen politischen Geschehnissen. Andererseits konnte ich Herrn Röring in Die Sitzung der Arbeitsgruppen, in eine Ausschusssitzung und in eine Plenardebatte begleiten. Letzteres stieß meinerseits auf besonderes Interesse, da man diese Abläufe vorher nur ab und zu einmal in der Tagesschau gesehen hatte und sie nun hautnah miterleben durfte.  

Spannend war außerdem das man sich mit einem Hausausweis frei in den Gebäuden bewegen konnte und so manchen Politiker traf, dessen Gesicht man häufig schon im Fernsehen gesehen hatte, wie den Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer oder die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner. Ein weiteres Highlight war, dass ich die Bundeskanzlerin bei m Verlassen der Plenardebatte sehen konnte, die mit mir zusammen das Reichstagsgebäude verließ.

 Während des Praktikums entdeckte ich viele neue Seiten des politischen Berlins und konnte viele neue Erfahrungen sammeln. Dafür möchte ich mich noch einmal herzlich bei Frau Sonst, Herrn Lampen und Herrn Röring bedanken.


Nach oben