Neuigkeiten
04.05.2017, 17:00 Uhr
"Mir wurde vor Augen geführt, wie Politik funktioniert und wie viele unterschiedliche Dinge eigentlich miteinander zusammenhängen"
Hannah Fellerhoff über ihre Erfahrungen aus dem Praktikum
Die Borkenerin Hannah Fellerhoff war für eine Woche als Praktikantin im Berliner Bundestagsbüro von Johannes Röring und berichtet im Folgenden über ihre Erfahrungen.
Hannah Fellerhoff (l.) und Johannes Röring
In der Woche vom 24.04. bis zum 28.04.2017 hatte ich die Möglichkeit, Bundespolitik hautnah zu erleben, denn ich habe die Woche im Abgeordnetenbüro von Johannes Röring verbracht.  Ziel meines Praktikums war es, zum einen ein besseres Verständnis über Politik zu erlangen, und zum anderen, den Alltag eines Abgeordneten kennenzulernen. Und ich wurde nicht enttäuscht!
 
Durch Herrn Rörings Mitgliedschaft im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft habe ich einen tieferen Einblick in die Agrarpolitik bekommen. Dazu durfte ich unter anderem an einer Sitzung der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU teilnehmen und Herrn Röring zu einer Diskussionsrunde des Forums Moderne Landwirtschaft begleiten, wo er als Redner eingeladen war. Ein besonderes Ereignis war auch der parlamentarische Grillabend des Deutschen Bauernverband, wo zum einen natürlich sehr lecker gegrillt wurde und zum anderen auch wichtige Persönlichkeiten der deutschen Agrarwirtschaft anwesend waren.
 
Aber ich erhielt nicht nur Einblicke in die Agrarpolitik, sondern auch in die Wirtschafts- und Energiepolitik, da ich dort an einer  Ausschusssitzung teilnehmen durfte. Dort beschäftigte man sich unter anderem mit dem Thema, ob man das Handelsabkommen mit der Türkei erweitern sollte.
 
Natürlich darf die Teilnahme an einer Plenarsitzung nicht fehlen. Dabei hatte ich die Möglichkeit, die Bundeskanzlerin Angela Merkel zu sehen und einer Rede des Finanzministers Wolfgang Schäuble zuzuhören. Zentrales Thema war das Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken. Somit erhielt ich die Möglichkeit, viele unterschiedliche Bereiche der Politik kennenzulernen. 
 
Am Interessantesten war für mich zu sehen, wie die politischen Abläufe aussehen. Konkret bedeutet dies, zu sehen, wie sich zu nächst nur die einzelnen Parteien in der AG beraten und diskutieren.  Darauffolgend tauschen sie sich aus und diskutieren in den Ausschüssen, wo Vertreter jeder Partei anwesend sind, um einen Tag später im Plenum darüber zu debattieren. 
Auch durfte ich bei dem Besuch einer Schule aus Bocholt dabei sein, wo Herr Röring über seinen Alltag und seine Aufgaben berichtete. Im Anschluss gab es noch eine offene Diskussionsrunde.
 
Schlussendlich kann ich sagen, dass ich eine sehr spannende und beeindruckende Woche hinter mir habe, in der ich nicht nur viel gesehen und erlebt habe, sondern auch viel gelernt habe. Mir wurde vor Augen geführt, wie Politik funktioniert und wie viele unterschiedliche Dinge eigentlich miteinander zusammenhängen und ein Politiker sich somit auch auf vielen verschiedenen Gebieten auskennen muss. Durch das Praktikum konnte ich mein politisches Verständnis erweitern und mein politisches Interesse verstärken. Ich bin sehr dankbar für diese einmalige Möglichkeit und lege so ein Praktikum jedem ans Herz!