Neuigkeiten
08.05.2017, 14:13 Uhr
Schlussspurt im Landtagswahlkampf
Johannes Röring unterstützt Landtagskandidaten
Johannes Röring war in der vergangenen Woche wieder viel im Wahlkreis unterwegs. Dabei stand der Schlussspurt im Wahlkampf für den kommenden Landtag im Mittelpunkt.
 
Bereits am vergangenen Montag war Johannes Röring auf dem Familientag der CDU Reken. Trotz des schlechten Wetters fanden einige Besucher den Weg zur Vogelstange nach Groß Reken, um unter anderem mit Johannes Röring, aber auch mit dem Landtagsabgeordneten, Bernhard Schemmer, und dem Landtagskandidaten für den Wahlkreis Coesfeld I-Borken III, Wilhelm Korth, ins Gespräch zu kommen.



Nach dem Kreisparteitag am Dienstag, stand am Mittwochabend ein Besuch der Feuerwehr in Vreden auf dem Programm. Gemeinsam mit der Landtagskandidatin für den Wahlkreis Borken II, Heike Wermer, und der CDU Vreden wurde die neue Drehleiter der Vredener Feuerwehr begutachtet und den freiwilligen Feuerwehrmännern in Vreden für ihre Arbeit gedankt.



 
Donnerstagabend drehte sich bei der CDU Dülmen alles um das Thema Landwirtschaft und Europa. Gemeinsam mit dem ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten, David Mc Allister, dem Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Coesfeld II, Werner Jostmeier, dem Landtagskandidaten für denselben Wahlkreis, Dietmar Panske, und dem Bundestagskandidaten für den Kreis Coesfeld und Steinfurt II, Marc Henrichmann, wurde über die Konsequenzen des Brexit und die Gefahren eines möglichen Ausstiegs Frankreichs aus der EU für die Landwirtschaft diskutiert.


 
Das Wochenende stand abschließend ganz im Zeichen der Vredener Gewerbeschau. So ging Johannes Röring unter anderem am Sonntagmorgen gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten, Bernhard Tenhumberg, der Vorsitzenden des Stadtverbandes der CDU, Gisela Waning, dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im Vredener Rat, Heinz Gewering, dem Ratsmitglied Hubert Lechtenberg und Heike Wermer durch die insgesamt vier Zelte, in denen sich rund 100 Firmen vorstellten.