Johannes Röring fordert Kostenentlastungen für die Landwirtschaft


Der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring hat sich angesichts der dramatischen Entwicklungen bei den Erzeugerpreisen mit einer Aktion von Landwirten aus dem gesamten Bundesgebiet solidarisch gezeigt, die vor dem Reichs­tagsgebäude für eine Absenkung der Agrardieselbesteuerung demonstrierten. Johannes Röring versprach, sich weiter für die Interessen der deutschen Landwirtschaft einzusetzen. Man habe zwar bereits mehrere agrarpolitisch wichti­ge Themen zum Vorteil der Bauern der deutschen Landwirtschaft abgearbeitet, wie Unfallversicherung, Erbschaftsteuer und Umsatzsteuer. Wenn es nach der CDU/CSU ginge, wäre auch der Steuersatz von Agrardiesel längst reduziert worden, doch der Koalitionspartner blockiere weitere Erleichterungen. Hier sei es nun wichtig den Druck hochzuhalten, damit eine Senkung des Steuersatzes auf Agrardiesel auf europäisches Niveau gelinge. Dabei sei es notwendig sowohl den Selbstbehalt als auch die Obergrenze abzuschaffen.

Nach oben