3. Station der 24-Stunden-Tour: Iglo Werk Reken

Johannes Röring MdB besichtigt Iglo-Werk

Einen besonderen Höhepunkt der Tour stellte um die Mittagszeit der Besuch des Iglo-Werk in Reken dar. Nach einer kurzweiligen und informativen Einführung über die vielen verschiedenen im Münsterland angebauten Produkte, die Produzenten, die Logistik und die dahinter stehenden Verarbeitungsweisen im Iglo-Werk durch den Werksleiter Dr. Schick ging es in einer kleinen „Besucherbahn“ über das Werksgelände und durch die Produktionshallen. In der Verpackungs- und Logistikhalle konnte die Gruppe um das Team Röring, verstärkt durch Vertreter der örtlichen Frauen-Union und die FU-Kreisvorsitzende Frau Preuss-Sapper, bei winterlichen Temperaturen die Verpackung und Verbringung der fertigen Produkte in das riesige Kühllager beobachten. Daran abschließend wurde die Gruppe zu einer Kostprobe der eben noch im Produktionsverfahren begutachteten Produkte gebeten.

Nach oben