MdB Johannes Röring unterwegs auf der Internationalen Grünen Woche


Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin, der weltweit größten Messe für die Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und den Gartenbau, unternahm Johannes Röring MdB mit weiteren Vertretern der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der CDU/CSU- Bundestagsfraktion einen mehrstündigen Rundgang über das Messegelände. 

Zuvor hatte die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Julia Klöckner, zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde eingeladen, um mit den Abgeordneten verschiedene agrarpolitische Fragestellungen zu diskutieren.

Im Verlauf des Rundgangs vermittelten viele weitere Gespräche und Diskussionsrunden den Parlamentariern einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Messe und deren Ausstellungsprogramm. Dennoch nahm man sich auch die Zeit, um Probleme, Fragen und Anregungen aus den verschiedenen Themenbereichen mit den Ausstellern zu diskutieren. 

Zu den verschiedenen Stationen auf dem Weg durch die Messehallen gehörten neben dem Erlebnisbauernhof des Deutschen Bauernverbandes, dem Stand des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und der Länderhalle auch Gespräche mit ausländischen Vertretern und insbesondere mit den Ungarn, dem Partnerland der diesjährigen Grünen Woche.

 Des Weiteren lag ein Schwerpunkt des Rundgangs auf der zukünftigen Entwicklung der Agrarpolitik und dem Schutz der Ressource Boden. Diese Themengebiete wurden aus aktuellem Anlass mit den verschiedenen Vertretern der Ministerien und Länder erörtert und diskutiert. Den Abschluss des Rundgangs stellte ein Treffen der Arbeitsgruppe mit dem Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Dr. Helmut Born, dar. Dies nutzten beide Seiten, um ihre Belange vorzubringen und sich rege über agrarpolitische Themen auszutauschen.

Johannes Röring MdB zeigte sich begeistert von der Grünen Woche: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie vielfältig sich die Landwirtschaft den vielen Besuchern auf der Grünen Woche präsentiert“, sagte der gelernte Landwirt  Johannes Röring. „Die positive Stimmung innerhalb der landwirtschaftlichen Branche bietet auf der Messe auch eine herausragende Möglichkeit zur Information und Kommunikation zu allen aktuellen und zukunftsrelevanten Themen rund um die Land- und Ernährungswirtschaft".

Nach oben