Gesucht: Deutschlands beste Ideen für die Zukunft

Johannes Röring MdB ruft Organisationen, Initiativen und Institutionen zur Teilnahme am Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ auf.

 


"Deutschland - Land der Ideen", die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft geht in die nächste Runde. Die größte Veranstaltungsreihe Deutschlands sucht ab sofort wieder "365 Orte im Land der Ideen", die mit Kreativität und Innovationskraft überzeugen.  Im Rahmen dieses Wettbewerbs zeichnet die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff die besten zukunftsweisenden Ideen und Projekte aus.

Johannes Röring MdB unterstützt erneut den Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ für 2011 und ruft zur Teilnahme auf. „Nutzen Sie diese Chance für sich und Ihr Team und bewerben Sie sich mit Ihrer Idee, Ihrem Projekt oder Ihrer Initiative als „Ausgewählter Ort 2011“ im Land der Ideen.“

Bewerben können sich Unternehmen und Forschungsinstitute, Kunst- und Kultureinrichtungen, Schulen, Universitäten, soziale Einrichtungen und Initiativen, die Ideen erfolgreich umsetzen und beweisen, dass Deutschland ein Land der Ideen ist. Städte und Gemeinden als geografische Orte sind nicht teilnahmeberechtigt. Kommunale Einrichtungen können sich jedoch mit ihren Ideen und Projekten gemäß der Auswahlkriterien bewerben.

Gesucht werden "Orte", die sich in herausragender Weise mit Kreativität und Innovationskraft für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes engagieren und mit Leidenschaft Ideen entwickeln und umsetzen. „Der Ausgewählte Ort“ ist zukunftsorientiert, zeichnet sich durch Innovation und Umsetzungsstärke aus und hat Vorbildwirkung und inspiriert auch andere, ihre herausragenden Ideen zugunsten der Zukunftsfähigkeit Deutschlands umzusetzen.

Bewerbungen für den Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ sind bis 5. Dezember 2010 möglich. Die Bewerbungsunterlagen sind unter www.365-orte.land-der-ideen.de abrufbar.

 

Nach oben