Bundespolitiker dem Erfolg des Münsterlandes auf der Spur

Gemeinsame Fahrradtour / Sechs Etappen zwischen Tradition und Fortschritt

Der Fortschritt hat im Münsterland Tradition. Dies belegen innovative Unternehmen im Münsterland, die Weltruf genießen, ebenso wie die einmalige Vielfalt kultureller Einrichtungen, welche das historische Erbe des Münsterlandes mit Leben füllen.
Dabei sind Tradition und Fortschritt keine Gegensätze, sondern miteinander verbunden.

Entlang dieser Verbindungslinie radelten nunmehr die CDU-Bundestagsabgeordneten bzw. Bundestagskandidatinnen des Münsterlandes in sechs Etappen gemeinsam durch die vier Landkreise und die Stadt Münster. Dabei besuchten sie kulturelle Stätten, innovative Unternehmen und wichtige Infrastruktureinrichtungen.

In den Sattel schwangen sich Reinhold Sendker MdB (WAF), Karl Schiewerling MdB (COE/ST), Jens Spahn MdB (BOR/ST), Anja Karliczek (ST), Johannes Röring MdB (BOR) und Sybille Benning (MS).

„Wir vertreten in Berlin eine sehr spannende Region mit engagierten Vereinen und Initiativen, tüchtigen Arbeitnehmern und findigen Unternehmern. Dies liegt auch an den von den Menschen dort gelebten Werten wie Subsidiarität und Solidarität. Darauf sind wir besonders stolz,“ so Johannes Röring über das mit dem Fahrrad erkundeten Münsterland.

Nach oben