Nünning-Realschule zu Gast in Berlin

 "Berlin ist immer eine Reise wert." Jeder kennt diesen Ausspruch. Vom Wahrheitsgehalt überzeugten sich vor Kurzem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 der Nünning Realschule aus Borken. Dabei blickten Sie auch hinter die Kulissen des Bundestages.

 Während ihrer Abschlussfahrt hatten die Schüler Gelegenheit, sich über die Geschichte und die Kultur Berlins zu informieren. Auf dem Programm stand unter anderem ein Besuch des ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnisses Hohenschönhausen. Durch die Erzählungen der ehemaligen Häftlinge, kann man eindrucksvoll erleben, unter welch qualvollen Bedingungen die Menschen dort festgehalten wurden.

Bei einem Gespräch mit Hans-Peter Lampen, wissenschaftlicher Mitarbeiter von Johannes Röring, erfuhren Sie, wie der Alltag ihres Bundestagsabgeordneten aussieht. Zudem war Gelegenheit, aktuelle politische Themen zu diskutieren.  

Neben dem politischen und kulturellen Berlin hatten die Schüler aber auch die Möglichkeit, das Nachtleben von Berlin kennenzulernen. An einem Abend stand ein Besuch des angesagten Nachtclubs „Matrix“ in Friedrichshain auf dem Programm, worauf sich die jungen Erwachsenen besonders freuten. 

Nach oben