Johannes Röring MdB unterstützt Spendenaktion des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Borken

Zusammen mit weiteren Vertretern des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Borken und der Familie Icking-Haselhoff, eröffnete der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Borken Johannes Röring in Borken ein Sonnenblumen-Feld für die Bevölkerung.

Jedermann kann sich nun auf dem Acker an der Weseler Landstraße am Ortsrand von Borken Sonnenblumen schneiden. Am Feldrand ist eine Spendenbox aufgestellt worden, in die dann die Blumenschneider freiwillig einen kleinen Geldbetrag für die Aktion Lichtblicke spenden können. Der Grütlohner Landwirt Bernhard Icking-Haselhoff, der den knapp ein Hektar großen Acker bewirtschaftet, zur Idee der Aktion: „Das hier ist ein zentrales Einfallstor in die Stadt. Daher bot es sich an, an dieser Stelle einen Streifen mit Sonnenblumen als Blickfang anzupflanzen. Und in diesem Jahr sollen eben nicht nur die Radfahrer etwas davon haben, sondern auch diejenigen, denen es nicht so gut geht.“ Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Johannes Röring MdB, unterstreicht dies und erklärt, warum die Landwirte gerade die „Aktion Lichtblicke“ als Empfänger der Spendenaktion ausgewählt haben: „Ein Lichtblick für jeden Fahrradfahrer und Ausflügler sind im Spätsommer die leuchtenden Sonnenblumen auf den Feldern. Jetzt können die Menschen im Kreis Borken etwas von ihrer eigenen Freude zurückgeben und für andere ein Lichtblick sein. Sonnenblumen brauchen Licht zum Wachsen. So geht es auch den Menschen, vor allem denen, die in Not sind. Auch sie brauchen Lichtblicke zum Leben. Ich wünsche mir, dass wir durch diese Aktion Menschen in Not helfen können und anderen Menschen mit Blumen eine Freude machen können.“

Für weitere Aktionen zur "Aktion Lichtblicke" hier klicken

Nach oben