Politik in Berlin hautnah miterlebt

Johanna Twittenhoff absolviert Praktikum

Johanna Twittenhoff mit Johannes Röring
Johanna Twittenhoff mit Johannes Röring
Der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring hatte in der vergangenen Woche Unterstützung aus dem Wahlkreis in Berlin.

Für eine Woche hat die Rekenerin Johanna Twittenhoff ein Praktikum in seinem Berliner Bundestagsbüro absolviert. Die 17-jährige Schülerin hat dabei einen Einblick hinter die Kulissen der Bundespolitik erhalten.

„Besonders gefallen hat mir die herzliche Atmosphäre im Büro. Ich fühlte mich sofort als Teil des Teams und konnte weitestgehend selbstständig bestimmte Projekte bearbeiten und für Herrn Röring aufbereiten“, freute sich die Schülerin. Neben der Mitarbeit im Büro hatte Johanna Twittenhoff die Möglichkeit, mehrere Plenarsitzungen zu aktuellen Themen zu verfolgen: „Interessant war hier vor allem die Debatte zum Familiennachzug von subsidiär schutzberechtigten Flüchtlingen.“ Darüber hinaus nahm sie an einem Planspiel des Bundestags teil. Dort spielte eine Gruppe von jungen Interessierten eine Plenarsitzung nach und erhielt so einen verständlicheren Einblick in die parlamentarischen Abläufe im Bundestag.
 
Johannes Röring: „Ich bedanke mich recht herzlich bei Johanna für die Mitarbeit in meinem Büro. Ich freue mich jedes Mal, wenn junge Menschen ein Praktikum im Bundestag absolvieren möchten. Gerne gebe ich die Möglichkeit, die politische Arbeit in Berlin hautnah miterleben zu können.“
 

Nach oben