Besucher aus Vreden und Rhede erleben Tag der Deutschen Einheit in Berlin

Ehrenamtlicher Einsatz soll belohnt werden! Unter diesem Motto lud Johannes Röring 50 ehrenamtliche Helfer des Ferienlagers Vreden-Ellewick, sowie Mitglieder des Fördervereins Büchereiwesen Rhede nach Berlin ein.

Die viertägige Reise begann mit dem Besuch des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, anschließend ging es zum nahgelegenen Reichstagsgebäude. Hier konnten sich die Beteiligten mit ihren Fragen an den Vredener Abgeordneten wenden. Nach einer kurzen Vorstellung seiner Arbeit begann eine spannende Diskussion über das aktuelle politische Geschehen.

Am Mittwoch erlebte die Gruppe in der Bundeshauptstadt einen ganz besonderen Tag: Bei den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit informierten sich die Besucher bei den Ständen der verschiedenen politischen Institutionen. Auch Johannes Röring sprach im Festzelt des Deutschen Bundestages: „Für mich bleibt die Wiedervereinigung eine der größten Errungenschaften in der Nachkriegszeit. Wir sollten weiterhin jeden Tag für diese tolle Errungenschaft werben und das Positive hervorheben, ohne die Probleme aus den Augen zu verlieren.“

Den letzten Tag der Reise rundeten eine Führung durch den Deutschlandfunk und ein Spaziergang durch die Potsdamer Altstadt ab.

    

Nach oben